STEVE! Maschinenbau

1. Phase1
2. Maschinenbau1
3. Hommage a P.1
4. Gravel Road2
5. Minimalize3
6. Steve1
7. Regard de l’étoile4
8. Crash1
9. Maschinenbau II1
10. Intermède4

Komposition 1Marcos Gonzalez; 2Christoph Marty; 3Christoph Boner; 4Olivier Messiaen

Aufnahme Rolf Ambauen und Chris Diggelmann bei Gabriel Recording, Stalden
Mix und Mastering Chris Diggelmann
Grafik Markus Räber
Musikalische Assistenz Michael Boner
Triangel (in Maschinenbau II) Edward Rushton

© 2015 STEVE!



JETZT ANHÖREN, KAUFEN ODER DOWNLOADEN auf steveruft.bandcamp.com
STEVE! Maschinenbau wird unterstützt von:

08.November 2015 19:00 Sousol Luzern, PLATTENTAUFE
09.November 2015 20:00 Chupferturm Schwyz
10.November 2015 21:00 Safe Unternehmen Mitte Basel
19.November 2015 21:00 Hubelgut Habstetten
18.Dezember 2015 21:00 LoLa Basel
26.Februar 2016 20:30 Mahogany Hall Bern
24.März 2016 20:00 "There are worse bands" LUZ Seebistro Luzern
04.Juni 2016 13:00 Rebblüetefäscht Kriens
04.Juni 2016 20:00 Bühne Fasson, Bahnhofplatz 10, Lachen
07.Oktober 2016 21:00 Literaturcafe Biel
10.November 2016 Neubad Luzern
09.Dezember 2016 Goscho Bern
13.Januar 2017 20:00 Jazzclub Allmend Oberengstringen


Marcos Gonzalez ! E-Bass
Christoph Boner ! Klavier
Christoph Marty ! Klarinetten
Clemens Kuratle ! Schlagzeug

Steve Reich, Olivier Messiaen und freie Improvisation – irgendwo dazwischen ist die Musik des Ensemble STEVE! anzuordnen. STEVE! ist kontrastreich aber auch repetitiv, meditativ, rhythmisch vielseitig und überraschend.

STEVE! begann 2013 als Projekt von Studienfreunden an der Hochschule – Luzern Musik. Gemeinsam wurde an verschiedenen Kompositionsideen ausprobiert, improvisiert und an Arrangements und Instrumentierung gefeilt. Nach dem Diplomkonzert von Marcos Gonzalez im Mai 2014 bleibt STEVE! als Ensemble bestehen.

Seit zwei Jahren entwickelt STEVE! seinen originellen Klang weiter, der verschiedene stilistische Einflüsse zu einer mutigen, neuartigen und kurzweiligen Musik verbindet. Zu deren auffälligsten Eigenschaften gehören die Schichtung von verschiedenen rhythmischen Ebenen, ausgedehnte modale oder freie Improvisation sowie eine kammermusikalische Kommunikation und Interaktion zwischen den Musikern. Aus diesen Elementen entstanden unterschiedliche Stücke, die rhythmisch immer spannend sind und den Musikern eine ideale Grundlage bieten, ihr solistisches und kollektives Improvisationspotential auszuleben.


mail@steveruft.ch

Ensemble STEVE!
Christoph Boner
Parkstrasse 15
4102 Binningen